In Tegel

An der Sechserbrücke, wo das Fließ in den Tegeler See mündet. Vom Steg des Kanuvereins Blau-Weiß Tegel aus gesehen. Ein idyllischer Ort. Entenküken kamen auch noch vorbei.
Dieser scheußlich-schöne verwinkelte 70ger-Jahre-Bau dominiert die Greenwich-Promenade (benannt nach der Partnerstadt Tegels, daher auch die Telefonzelle). Da gibt’s am Sonntag noch Tanztee für Rentner. 
Hinter mir die Dampferanlegestelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert